Raumbeduftung

Seit Beginn der Menschheit verzaubern uns Düfte, sie wecken Erinnerungen, Gefühle und Stimmungen und fördern körperliche und seelische Gesundheit. Schulkinder und Erwachsene schätzen die unterstützende Wirkung von natürlichen Düften beim Lernen sowie konzentriertes kreatives Arbeiten im Büro oder zu Hause.

 

Mit einer Raumbeduftung schaffen Sie eine wohlige Atmosphäre und ein angenehmes Raumklima zum Wohlfühlen. Es kann die gute Laune fördern, es kann eine Desinfektion ihrer Atemluft geschaffen werden, und die Raumluft in ihrem Zuhause kann erfrischt und sauber erscheinen.

 

Mit 100% echten naturreinen Ätherischen Ölen die für Raumbeduftungsgeräte für jede Raumgröße geeignet sind, schaffen Sie sich eine angenehme Raumatmosphäre. Verschiedenste Geräte können dazu angewendet werden Duftsteine, Duftlampen, Aromastream, Diffusoren und Duftsäulen.

 

Die Dosierung von ätherischen Ölen in einer Duftlampe ist abhängig von der Raumgröße. Bei einer Raumgröße von ca. 30m² benötigen Sie 4-10 Tropfen ätherische Öle in einer Duftlampe. Wenn Sie keinen Geruch mehr warnehmen und nichts mehr riechen, heißt das nicht, dass sich kein Duft mehr im Raum befindet! Verlassen Sie zuerst den Raum und treten erneut in den Wohnraum dann merken Sie wie sehr der Raum dennoch duftet. Über einen längeren Zeitraum gewöhnt sich unsere Nase an den Duft, in der Fachsprache wird das Adaption genannt. Nicht immer sollte gleich wieder ein neues ätherisches Öle nachgetropft werden, machen Sie unbedingt Duft-Pausen dazwischen.

 

Riechen ist die "Hotline" zu unserem Gehirn und unseren Gefühlen!

 

Ich berate Sie gerne über die verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten in ihrem privaten aber auch beruflichen Bereich, wo Sie die ätherischen Öle sinnvoll anwenden können. Raumbeduftung mit ätherischen Ölen für ihr zu Hause, in Schulen, Kindergärten, Praxisräumen, Unternehmen, Alten und Pflegeheime usw.

 


Verschiedenste Anwendungen von ätherischen Ölen:

  • Konzentration - Lernen - Kreativität
  • Raumluftverbesserung nach der Grippezeit
  • Sinnliche und Harmonische Stunde zu zweit
  • gemütliche kuschelige Winterabende
  • angenehmes Wohnraum Klima
  • wohligen und ruhigen Schlaf im Kinder und Elternschafzimmer

 

 

„Die Nase weiß Dinge, die der Verstand nicht kennt“.
Blaise Pascal (1623-1662)

 

 

Verschiedenste Studien zeigen den Zusammenhang dass das Lernen mit Ätherischen Ölen funktioniert! Ätherische Öle die zur Raumbeduftung während des Lernen eingesetzt wurden zeigt, das ein Duft der für ein Lehrfach verwendet wird zusammen in unserem Gehirn abgespeichert wird. Der erlernte Lehrstoff lässt sich so auch jederzeit durch den selben Duft immer wieder abrufen.

 

Studie „Lernen im Schlaf“ (Björn Rasch, Jan Born Science, 2007)
Studie „Dufte Schule“  (Prof. Dr. Dr. Dietrich Wabner, Dr. Stepahn Jellinek 2008)

Studien in japanischen und amerikanischen Großraumbüros haben gezeigt, dass Zitronenöl die Konzentrationsfähigkeit steigert. Die Zahl der Rechtschreibfehler der dort arbeitenden Sekretärinnen verringerte sich durch die Raumbeduftung mit Zitronenöl um 54%

 

   

 

Düfte sind in hohem Maße geeignet, Erlebtes wieder ins Gedächtnis zurück zu rufen. Der Grund ist, dass das Riechen im Vergleich zu den anderen Sinnesorganen sehr eng mit Gefühlen verbunden ist. Düfte gelangen über den Geruchssinn direkt in unser Limbisches System - das sogenannte „Gefühlszentrum“ unseres Gehirns. Daher können Gefühle durch einen Duft aus der Vergangenheit wieder ins >Jetzt< geholt werden. Für Demenz und Alzheimerpatienten in Pflegeeinrichtungen sind Düfte eine Möglichkeit ihre Erinnerungen wieder zu wecken, um so wieder einen kleinen Zugang zu dem Bewohner zu ermöglichen, und Sie wieder etwas "wacher" am Tagesgeschehen zu beteiligen.

 

Für weiter Informationen zu den Geräten oder Düften kommen Sie einfach zu mir ins Duft-Studio nach Lindau.

 

 

Hinweis: Diese Methode ersetzt keine ärztliche, psychologische Behandlung, sie kann jedoch sinnvoll begleitend und unterstützend wirken, da sie Körper, Geist und Seele wieder in Einklang bringt. Diese Maßnahmen stellen keine Heilbehandlung dar und sind somit kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Therapie. Sie ist lediglich eine Maßnahme zur Steigerung Ihres geistigen und seelischen Wohlbefindens.

Zur Diagnoseerstellung und Therapie müssen Sie sich an Ihren Arzt wenden. Wellness-Massage Anwendungen werden gerne auch im Delegationsverfahren auf Anordnung eines Heilpraktikers oder eines Arztes mit schriftlicher Genehmigung erbracht.

 

 

Hier kommt der Text...